Informationen

Eseltrekking am 8. September 2017 in Absberg

Am Ende der Sommerferien fanden sich einige Kinder und Mütter des Familienkreises zusammen, um mit Eseln zu wandern. Am Müßighof wurden wir von den Betreuern und Begleitern sehr freundlich empfangen und in den Umgang mit den intelligenten und gar nicht störrischen Tieren eingewiesen. Zunächst durften die Kinder die Esel putzen … und streicheln. Danach begaben […]

Bericht-Maiwanderung 2017

Nach dem gut besuchten Gottesdienst in der Maxkirche trafen sich über 50 Kolpingfreunde „bunt gemischten Alters“ zur Maiwanderung. Um jedem gerecht zu werden, wurden zwei Routen angeboten. Die kürzere und einfacher begehbare führte über die Reithalle, Silbermühle nach Weißenburg ins Gasthaus Hohenmühle. Die längere verlief am idyllischen Felchbach entlang nach Weiboldshausen, zum Bismarcksturm hinauf und […]

Bericht-Müllsammelaktion der Kolpingsfamilie Ellingen

Am Samstag, den 29.04.2017 um 14 Uhr trafen sich 11 Kinder und 7 Erwachsene am Römerkastell Sablonetum, ausgerüstet mit Handschuhen, Sicherheitswesten und Müll-Greifzangen. Alleine am Sablonetum kamen 2 Müllsäcke Abfall zusam-men. Eine Gruppe reinigte dann den Graben an der Karlshofer Straße bis zur Schule. Die zweite Gruppe sammelte vorwiegend weggeworfene Trinkflaschen entlang der Sportplätze an […]

Kolpingsball am 11.02.2017 in Ellingen

Am  Samstag, 11. Februar 2017, feierte die Kolpingsfamilie Ellingen ihren traditionellen Faschingsball im katholischen Pfarrheim in Ellingen. Unter dem Motto “Hüttenzauber“ erschien ein buntes Publikum, bei dem die schönsten Dirndl und Lederhosen zu bewundern waren. Wie auf der Alm so üblich gab es leckere Mahlzeiten, zusätzlich süße Kuchen und Torten von den Kolpingdamen, Geistreiches in […]

Bastelnachmittag

Am 29. Januar 2017 trafen sich ein paar Kinder mit ihren Müttern im Pfarrheim und bastelten aus Karton Herzen, die von weitem wie echte Lebkuchenherzen ausschauen. Am meisten Spaß machte den Kindern das Verzieren und Beschriften der Herzen. Wobei nicht nur der eigene Name Platz fand, sondern auch an die Eltern und Großeltern gedacht wurde. […]